Kategorien
 Bambusknöpfe (13)
 KINDER Knöpfe (48)
 Kunststoffknöpfe FARBIG (52)
 Leder Knöpfe (2)
 MetallKnöpfe (75)
 Perlmutt Knöpfe Set (60)
 SteinnussKnöpfe (23)
 StrassKnöpfe (22)
 Kokosnussknöpfe (130)
 Holzknöpfe (81)
 Hornknöpfe (159)
 Perlmuttknöpfe (145)
 Intarsienknöpfe (54)
 Marmorknöpfe (8)
 Beinknöpfe (44)
 Knöpfe nach Tiermotiven (14)
 modische Accessoires (18)
 Knöpfe zur weiteren Verarbeitung (31)
 sonstige Knöpfe (1)
 Gürtelschnallen (3)
 ECHT HORN Accessoires (23)
 Bilderrahmen (6)
 Rohmaterial (6)
 IDEEN Sammlung
Schnellkauf
Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.
Lüna Interview

„Die Welt der Knöpfe ist faszinierend!“
Die Firma LÜNA design von Hans-Joachim Narbutt führt individuelle Knöpfe aus aller Welt.

Hans-Joachim Narbutt ist seit einem Vierteljahrhundert ein „Knopf-Profi“. Seine Firma LÜNA design mit Sitz in Weyhe bei Bremen handelt vor allem mit Naturknöpfen.
An fast jedem Wochenende ist Hans-Joachim Narbutt auf Märkten und Messen unterwegs, um seine hochwertige Ware an den Mann zu bringen - beziehungsweise in den meisten Fällen an die Frau.
In diesem Interview werden der Knopf-Experte und sein Angebot ausführlich vorgestellt. Die Fragen stellte Thomas Klaus.

REDAKTION: Herr Narbutt, Sie sind seit 25 Jahren im Knopf-Geschäft tätig – eine lange Zeit. Wie haben Sie es denn geschafft, sich so lange in dieser Branche zu halten? Was ist sozusagen Ihr Erfolgsgeheimnis?

NARBUTT: Erstens lege ich großen Wert darauf, dass die Kundinnen auf der Suche nach einem bestimmten Knopf tatsächlich bei mir fündig werden können. Immerhin habe ich rund 1.000 Artikel im Sortiment – Knöpfe in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Größen.
Zweitens bin ich ja sehr oft auf Stoffmärkten und Kreativmessen bis hin nach Stuttgart unterwegs. Dort habe ich einen Stand, stehe dort in einem intensiven Kontakt zur - zum allergrößten Teil sehr netten - Kundschaft. Natürlich bekomme ich durch diese enge Tuchfühlung aus nächster Nähe mit, welche Trends sich abzeichnen und wie sich das Modebewusstsein verändert.

REDAKTION: Und gibt es auch noch einen dritten Punkt?

NARBUTT: Ja, den gibt es. Naturknöpfe sind der absolute Schwerpunkt meiner Firma. Und viele Naturknopf-Angebote gibt es in Deutschland nicht und im Norden der Republik erst recht nicht. Insofern kann ich eine Marktlücke schließen.

REDAKTION: Wo kann man die Knöpfe von LÜNA design beziehen?

NARBUTT: Zum einen ist das über die erwähnten Stoffmärkte und Kreativmessen möglich. Eine Terminliste steht auf meiner Homepage. Zum anderen können die Knöpfe bei mir online bestellt werden. Und nach vorheriger Terminvereinbarung lässt sich auch mein Lager in Weyhe bei Bremen besichtigen.

REDAKTION: Wo kommen denn die Knöpfe her?

NARBUTT: Die kommen aus aller Welt – eben von dort, wo die Naturmaterialien vorkommen. Diese Internationalität sorgt natürlich für eine enorme Vielfalt und für eine individuelle Note..

REDAKTION: .. die Sie durch Eigenkreationen noch unterstreichen..

NARBUTT: Ja, meine neueste Eigenkreation ist ein Knopf, der als Ring getragen werden kann und zu dem gegenwärtigen Knopfring-Trend passt. Immer mal wieder denke ich mir solche Dinge aus. Das macht einfach Spaß! Meine Kundschaft wünscht sich oft Knöpfe, die nicht jeder hat, die also über ein gewisses Alleinstellungsmerkmal verfügen. Und dabei unterstütze ich sie gerne.

REDAKTION: Sich mit Knöpfen zu beschäftigen und eine Knopf-Firma zu gründen ist ja nicht unbedingt das Selbstverständlichste auf der Welt. Wie sind Sie damals dazu gekommen?

NARBUTT: Ich habe schon früh Gefallen an Naturmaterialien und tropischen Muscheln gefunden; ich hatte und habe Freude daran, mit ihnen zu arbeiten und aus ihnen Produkte herzustellen. Später habe ich zusammen mit einem Geschäftspartner Lichtobjekte hergestellt, präsentiert und verkauft.
Aus diesen Aktivitäten heraus entwickelte sich meine jetzige Firma, LÜNA design. Damals wie heute fasziniert mich die Vielfalt der Materialien und die enorme Bandbreite, die bei Knöpfen vorhanden ist. Sie müssen sich vorstellen: Es gibt Milliarden Knöpfe auf der Welt und es kommen immer noch welche hinzu. Und Sie müssen sich vorstellen, wie weit die Geschichte der Knöpfe reicht: Die älteste Fibel, also die Vorgängerin des Knopfes, stammt aus dem dritten Jahrtausend vor Christi Geburt. Die Welt der Knöpfe ist faszinierend!

REDAKTION: Lassen Sie uns vielleicht noch etwas ausführlicher über Ihr Sortiment reden. Woraus besteht es?

NARBUTT: Dann fange ich mal an.. Also, ich führe eine große Auswahl an Perlmutt-Knöpfen. Außerdem habe ich viele Büffel- und Kuhhornknöpfe im Angebot. Das Spektrum reicht hier vom Klassiker für Anzüge bis hin zu Modeknöpfen und Handgefertigtem. Übrigens gehören auch echte Hornspitzen für Knebel zu meinem Sortiment.
Darüber hinaus sind bei mir Kokosnuss-Knöpfe zu haben: Nach aktuellen Modefarben werden sie saisonal gefärbt. Besonders gefragt sind zurzeit emaillierte Kokosnuss-Knöpfe, die mit Blumen und grafischen Mustern versehen werden.
Ferner handele ich mit Knöpfen aus Bambus, Marmor und Naturholz. Inzwischen kann ich zwar auch mit Kunststoff-Knöpfen dienen. Es bleibt aber dabei, dass mein Schwerpunkt auf Naturmaterialien liegt.

REDAKTION: Welche Knöpfe verkaufen Sie am meisten?

NARBUTT: Am häufigsten verkaufe ich Knöpfe aus Horn und Kokosnuss.

REDAKTION: Wie sieht das Ganze preismäßig aus?

NARBUTT: Die Preisspanne reicht von 15 Cent für einen Kinderknopf bis hin zu 6,95 Euro Stückpreis für einen 80 Millimeter großen, farbigen Perlmutt-Knopf.

REDAKTION: Sie kennen sich ja in der Branche und mit dem Produkt „Knopf“ bestens aus. Welche Trends beobachten Sie?

NARBUTT: Der Trend geht ganz klar zu großen Knöpfen zwischen 40 und 80 Millimetern, die schöne, kräftige Farben aufweisen.  

 

 


Zurück


Willkommen zurück!
E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
Benutzerkonto eröffnen
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Mehr über...
Liefer- und Versandkosten
Privatsphäre und Datenschutz
Unsere AGB
Impressum
Kontakt
Widerrufsrecht
Interview
IDEEN-Sammlung
Neue Artikel
1105 Anker23 grün
1105 Anker23 grün
ab 3,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Design by: Webdesign Solingen